mit Zwilinge

Sternzeichen Stier und Zwillinge - Partnerschaft

Alltag, Beziehung und Liebe...

In einer Beziehung zwischen einem Stier und einem Zwilling ist es dem Stier sehr angeraten, sich starke Nerven anzutrainieren, denn der umtriebige Zwilling könnte stets auf der Suche nach Neuem sein. Immer wieder kann der Zwilling Unbekanntes ausgraben und sich dann voller Inbrunst darauf stürzen.

Der typische Stier bringt jedem Menschen von vornherein Sympathie entgegen. Er nimmt ihn wie er ist und geht immer vom Guten im Menschen aus. Der Stier kann durchaus verschwiegen sein und Wissen auch für sich behalten. Der neugierige Zwilling hingegen kann neue Bekanntschaften regelrecht ausquetschen, alles will er über sie wissen. Obendrein kann ihm sein Hang zu Klatsch und Tratsch in der Öffentlichkeit sehr zum Nachteil gereicht werden. In einer gut funktionierenden Beziehung wird der Stier meist ruhig bleiben und sich den neuen Entdeckungen seines Partners widmen, zwar mit der ihm eigenen Gemütlichkeit, aber gleichwohl hat er meist ein offenes Ohr für ihn.

Das Harmoniebedürfnis des Stieres kann durch die lockere Zunge des Zwillings über alle Maßen strapaziert werden. Der typische Zwilling ist feurig und hat raketenartig ständig neue Ideen. Der Stier möchte sicherlich die eine oder andere in Erwägung ziehen, um über eine Realisierung nachzudenken. Aber die Lebendigkeit und der Unternehmungsgeist des Zwillings kann ihn auf Trab halten und nicht zur Ruhe kommen lassen.

  • mehr lesen über das: www.sternzeichen-zwillinge.info


In Liebesdingen ist der Zwilling meist ebenso agil wie im Alltag. Er sollte lernen, mit den langsamen Reaktionen und der schwerfälligen Liebestechnik des Stieres umzugehen. Ist er ab einem gewissen Alter kompromissbereiter als in seiner Jugend, stehen Stier und Zwilling viele wunderbare Jahre bevor.

Mehr aus dem Web